ICP2(G3)

Art.Nr.: 25000

Produktbeschreibung

1 Kanal-ICP2 (G3)-Programmiergeräte

Der ICP2(G3)-Programmer ist ein Ein-Kanal-Programmiergerät, das sich ideal für Produktionsumgebungen mit hohem Volumen eignet. Der Programmer ist absolut zuverlässig und seit 2006 in Produktion. Er ist für seine robuste Leistung bekannt und eignet sich ideal für den Betrieb von Fließbändern mit hohem Durchsatz und ohne Unterbrechung. Der Programmer unterstützt gängige Programmierschnittstellen, einschließlich ICSP, SWD, JTAG, UPDI, I2C, SPI, TPI, PDI, UART, Microwire, SWIM, SWI, BDM, C2, SBW usw., und funktioniert mit jedem Siliziumchip. Es wird derzeit von Microchip, ST, NXP, Nordic, Cypress, Texas Instruments, Silicon Labs, GigaDevice und anderen Anbietern von Mikrocontrollern verwendet.

Key Features

  • Echte Produktionsqualität
  • Schnelle Programmierung
  • Innovativer, mehrschichtiger IP-Schutz (optional)
  • Einfache ATE-Integration
  • PC- oder Standalone-Betrieb

Schnelles, kompaktes Programmiergerät
  • Entwickelt für ICSP™, JTAG, SWD, UPDI, SPI, QSPI usw., die von Microchip, Atmel, SST und anderen verwendet werden
  • Integrierter 32-MB-Flash-Speicher zur nichtflüchtigen Speicherung von HEX-, Konfigurations- und Serialisierungsdateien
  • Mehrere Serialisierungsschemata: Sequentiell, zufällig, pseudozufällig und Benutzerdatei / 1 bis 8 Bytes, automatisches „retlw“
  • Testet Vdd und Vpp auf Überlast mit Anzeige durch Software
  • Abmessungen: 175 x 85 x 35 mm

Programmierbare Hardware
  • Fernprogrammierung über 3 Leitungen: Go/Pass/Fail
  • Programmierbare Vdd (1,8 bis 5,5 V) und Vpp (1,8 bis 13,5 V)
  • Programmierbare Verzögerung zwischen Vdd und Vpp (0,1 bis 250 ms)
  • Programmierbare Takt-/Datengeschwindigkeit (500 kHz bis 10 MHz)
  • Programmierbare Vdd-Quelle: ICP2(G3) oder Ziel
  • Vdd-Strombegrenzung: 250 mA (40 mA nur bei Stromversorgung über USB)
  • Verhindert Schäden am angeschlossenen Mikrocontroller im Falle von Power ON und Power OFF

Benutzerfreundliche Software
  • Windows® DLL/Command Line-Funktionen zur automatischen Programmierung (optional)
  • Secure Programming-Funktion einschließlich Hex-Dateiverschlüsselung, Zähler und sicherer Puffer (optional)
  • Standalone-Betrieb
  • Standalone-Serialisierung
  • Sechs Umgebungen

Host-Systemanforderungen
  • Windows®- 7/8/10/11
  • USB- oder RS232-Anschluss