LNA 137 A Mast-Vorverst.136 - 138 MHz

Art.Nr. 1024

LNA 137 A Mast-Vorverst.136 - 138 MHz

LNA 137 A Mast-Vorverst.136 - 138 MHz

Der Mastvorverstärker LNA 137 A verbessert den Empfang von polar umlaufenden
Wettersatelliten im 137 MHz Bereich. Durch den Einsatz eines GaAs-Fets in der
Eingangsstufe wird ein sehr niedriges Rauschmaß bei einer praxisgerechten Verstärkung
von ca. 20 db erreicht.

Ein Bandpass-Filter am Eingang des Verstärkers verhindert zuverlässig Störungen durch
starke Sender, die sich außerhalb des Arbeitsbereiches befinden.

Der LNA 137 A kann entweder fern- oder direktgespeist werden. Für die Direktspeisung
dient eine UHF-Buchse, die sich zwischen den beiden N-Buchsen für den Ein- und
Ausgang befindet. Mit einem preiswerten RG 58 Kabel kann der Verstärker bequem über
einen PL 259 Stecker mit der Betriebsspannung versorgt werden. Der Innenleiter des
Kabels führt den Pluspol,die Abschirmung den Minuspol. Der Vorteil der Speisung mit
einem abgeschirmten Kabel liegt in der Resistenz gegen statische Aufladung, z.B. bei
einem Gewitter.

Für die Fernspeisung des Verstärkers über das Koaxialkabel wird die Fernspeiseweiche
DCC 12 N, Art.- Nr. 1044, empfohlen.

Technische DatenLNA-137 A
Frequenzbereich136-138 MHz
Rauschzahl F
0,9 dB
Anschlussnorm
N-Buchse
Betriebsspannung
13,8 V
Stromaufnahme
50 mA
Max. Mastdurchmesser F
58 mm